Stallklima - Kontrolle

Sorgen Sie für Wohlbefinden

Puten sollten stets bei angenehmen Temperaturen und guter Luftqualität gehalten werden. Speziell während der Kükenaufzucht ist besonderes Augenmerk gefragt, da Küken ihren Wärmehaushalt noch nicht selbständig regulieren können.​

Hier klicken für mehr Informationen.

Ab der 5. Lebenswoche ist das Wärmeregulationsvermögen gut ausgebildet und die Empfehlungen sind allgemeiner gehalten.​

Nutzen Sie die nachstehenden Tabellen und Empfehlungen zur Regulierung der Werte im Stall. 

Parameter​ Wert​
Kohlendioxid (CO2) ​ < 2,500 ppm​
Kohlenmonoxid (CO)​ < 20 ppm​
Ammoniak (NH3)​ < 25 ppm​
Luftfeuchtigkeit​ < 60%​

Lüftung​

Die Minimumlüftung umfasst die Art und Weise des Lufteintritts, die Mischung der eintretenden Außenluft mit der vorhandenen Stallluft und die Luftbewegung im Stall. Sie wird im Allgemeinen während der Aufzucht und unter kalten Witterungsbedingungen verwendet. Richtig angewendet, sichert eine Minimumlüftung eine gute Einstreuqualität, Wohlbefinden der Tiere und eine effiziente Energienutzung. ​

Hier klicken, um mehr zu erfahren.

Die Tunnel - Lüftung ist die effizienteste Lüftung bei hohen Stalltemperaturen in den Sommermonaten.

Hier klicken, um mehr über Einstellungen und Management der Tunnel - Lüftung zu erfahren.

Jeder Putenhalter sollte regelmäßig die Schadgasgehalte kontrollieren, genau so wie die Stalltemperatur. Ein systematisches Monitoring von Schadgasen macht den entscheidenden Unterschied bei der Sicherung einer guten Luftqualität.

Hier klicken für mehr Informationen.

Temperatur​

Puten sollten unabhängig von ihrem Alter immer unter optimalen Temperaturbedingungen gehalten werden. Beachten Sie besonders die Empfehlungen für die ersten Wochen der Aufzucht, um Ihren Tieren einen guten Start zu garantieren.

Hier klicken, um mehr zu erfahren.

Empfehlungen für extreme Wettersituationen

Bei kaltem Wetter ist die Minimumlüftung die effektivste Variante zur Belüftung des Stalles. Während der kalten Jahreszeit sollten Sie besonders auf die Vermeidung von Zugluft, ein gute Vermischung der einströmenden Frischluft mit der warmen Stallluft und die Luftqualität achten.

Hier klicken, um mehr zu erfahren.

Flächenkühler und Hochdruck-Sprühkühlungsanlagen bieten in Verbindung mit der notwendigen Luftgeschwindigkeit Linderung von Streß in Hitzeperioden. Achten Sie bei Hitze besonders auch auf die Luftfeuchtigkeit im Stall. ​

Hier klicken, um mehr zu erfahren.

Contact us header

Benötigen Sie noch mehr Informationen?

Klicken Sie untenstehend, um mit unserem technischen Außendienst in Verbindung zu treten. Dieser hilft Ihnen gern weiter bei der Beantwortung Ihrer Fragen.

Hier klicken.