Cartier

Die Cartier stammt aus einer Kreuzung zwischen einem europäischen domestizierten Truthahn und einem nordamerikanischen Wildtruthahn, die von Kolonisten nach Europa zurückgebracht wurde. Der Name Cartier ist inspiriert von einem der größten Entdecker des 16. Jahrhunderts, Jacques Cartier.

Die Cartier bietet die perfekte Balance zwischen der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit eines kommerziellen Stamms unter Beibehaltung der Eigenschaften einer eher traditionellen Rasse. Es handelt sich um einen hochwertigen, breitbrüstigen Truthahn, der eine erstklassige Körpergestaltung, hohe Fleischqualität und natürliche Fettschichtung aufweist. Sie ist eine robuste Pute, die sehr wettbewerbsfähige Futterverwertungsraten liefert und eine ideale Option für hochwertige Label-Produkte bietet.

Die Cartier ist eine langsam wachsende majestätische bronzefarbene Pute, die in einer Vielzahl von Produktionssystemen einsetzbar ist.

Die Cartier ist die perfekte Wahl für die anspruchsvollsten Geschmäcke und die feierlichsten Anlässe.

Leistungsziele zum Download