Blockchain turkey

Veröffentlicht am 24. Januar 2018

Neues Blockchain – Projekt im Bereich Tierwohl

Hendrix Genetics hat sich zusammen mit führenden europäischen Industriepartnern entschlossen, das Blockchain-Konzept zur Sicherung einer transparenten und effizienten Produktionskette im Rahmen des Tierwohl-Programms “Beter Leven – 1 Stern” einzuführen.

 Ob in Artikeln in Zeitschriften oder im Internet, in Fernsehbeiträgen oder in Gesprächen mit Freunden, immer wieder begegnet man dem Begriff Blockchain. Obwohl sich hinter Blockchain ein noch relativ neues Konzept der Transparenz und Sicherheit von Daten verbirgt, wird schon jetzt deutlich, dass diesem Konzept die Zukunft gehört.

Wir arbeiten intensiv daran, das Blockchain-Konzept in unsere Lieferketten zu integrieren und somit unseren Beitrag zu einem besseren Tierwohl zu leisten. Mit dem Bewusstsein, am Anfang der Wertschöpfungskette zu stehen, kommt uns eine wichtige Rolle zu, auch und gerade hinsichtlich der Ergebnisse am Ende der Kette. Aus diesem Grunde haben wir 2017 beschlossen, uns zusammen mit anderen Partnern im Tierwohl–Projekt “Beter Leven – 1 Stern” für Puten zu engagieren. Ziel dieses Programmes ist es, das Tierwohl zu verbessern. Wir glauben, dass es Zeit ist, die gesamte Lieferkette in der Putenproduktion transparent zu machen. Das Blockchain-Konzept wird in diesem Zusammenhang dazu beitragen, auch die Sicherheit, Qualität und Effizienz zu verbessern.

better living

Beterleven - Konzept

In den Niederlanden wurde durch die nationale Gesellschaft für Tierschutz ein 3-stufiges Konzept “Beter Leven” zur Verbesserung von Tierhaltungsstandards ins Leben gerufen. Diese vergibt je nachStufe 1, 2 oder 3 Sterne für Fleisch, das unter den Bedingungen dieses Tierwohl-Konzeptes produziert wurde. Begonnen hat das Programm vor 10 Jahren, als 6 Geflügelfarmer ihren Hähnchen mehr Platz im Stall und einen überdachten Außenklimabereich anboten. Seit dieser Zeit sind dem Programm mehr als 800 Betriebe beigetreten, die zwischenzeitlich über 31 Millionen Tiere unter den erhöhten Tierwohl-Standards aufgezogen haben. Die Kriterien für eine Zertifizierung beinhalten die Haltungsbedingungen auf der Farm, den Gesundheitsstatus sowie die Wachstumsgeschwindigkeit der Tiere. Als weltweit führendes Zuchtunternehmen, das sich klar zum Tierwohl bekennt, war die Teilnahme eine logische Konsequenz.

Blockchain erlaubt Transparenz und Effizienz

Blockchain ist ein passender Konzept-Baustein in unserem Ziel, Produzenten mit Tieren zu versorgen und zu unterstützen, die eine Zertifizierung ihres Betriebes nach den Beter Leven – Standards anstreben. Durch Nutzung des Blockchain-Konzeptes kann das unter den erhöhten Tierwohl-Standards produzierte Fleisch lückenlos und transparent rückverfolgt werden. Das fördert sowohl das Vertrauen als auch die Effizienz in der gesamten Produktionskette. Durch jederzeit möglichen Zugriff auf Produktions-Daten - angefangen beim Züchter bis hin zur Ladentheke - entsteht so ein Nutzen für alle Beteiligten.

bronze turkey 2

Die Zukunft

Dieses Pilotprojekt ist nur der Anfang. Das Blockchain-Konzept hat das Potenzial, in quasi allen Bereichen für mehr Transparenz und Effizienz zu sorgen. Es hilft uns sowohl bei unseren Zielen bezüglich mehr Tierwohl als auch in den Bereichen Lebensmittelsicherheit, Qualitätssicherung und vielen anderen mehr. Unsere Strategie ist es, Probleme gemeinsam anzugehen, innovativ zu sein und Nachhaltigkeit ganz oben anzustellen. Mit diesem Ansatz schaffen wir die Voraussetzung für hohe Wertschöpfung entlang der Wertschöpfungskette für tierisches Eiweiß. 

Wir werden Sie über den Fortgang dieses Projektes und unserer zukünftigen Projekte weiter unterrichten.