GP farm France

Veröffentlicht am 2. Januar 2018

Hendrix Genetics eröffnet neue Puten-Großelterntierfarm in Sennevières

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung mit 150 Kunden, Partnern und Kollegen eröffnete Hendrix Genetics Turkeys France (HGTF) am 6. Dezember 2017 eine neue Puten-Großelterntierfarm in Sennevières (F). Der Tag war geprägt durch wissenschaftliche Vorträge, einem Empfang und Imbiss in den neuen Gebäuden sowie der Möglichkeit einer Führung durch die neue Anlage. 

Im wissenschaftlichen Teil präsentierte Owen Willems, Genetiker bei Hybrid, das aktuell angewendete Selektionsprogramm. Laurent Souti, Geschäftsführer von HGTF, gab einen allgemeinen Überblick über die Aktivitäten von Hendrix Genetics und vertiefte seine Ausführungen anschließend zum Geschäftsfeld Puten, welches sich mit der Zucht der verschiedenen HYBRID-Genetiken befasst.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und eröffnete die Möglichkeit, in einem entspannten Rahmen mit allen in der Putenproduktion involvierten Partnern und Gästen ins Gespräch zu kommen. 

Hintergrund

Das nun vollendete Projekt wurde 2015 begonnen, um die Produktionskapazitäten in Frankreich abzusichern und insbesondere durch die weitere züchterische Bearbeitung der Hahnenlinie neue Möglichkeiten zu eröffnen. Die neu eröffnete Farm trägt dazu bei, unseren Kunden auch zukünftig robuste und wettbewerbsfähige Tiere zur Verfügung stellen zu können.

Wir haben uns entschlossen, 2 Ställe von je 1.400m² zu bauen, in welchen wir rund 11.000 Großelterntiere aufziehen können, die wiederum 2 unserer Legefarmen bedienen können. 

Fakten

Erschlossene Fläche:  3000 m2

Gebäudefläche:  2800 m2

Erdarbeiten:  6000 m3 

Betonierte Fläche:  3200 m2

Asphaltierte Fläche:  2000 m2