tunnel_barn.JPG

Veröffentlicht am 21. Juli 2020

Wenn sich das Wetter aufheizt, kann die Tunnelbelüftung die Puten kühler halten

Haben Sie sich jemals gefragt, warum eine Tunnelbelüftung benötigt wird und was sie bewirkt? Dieser Artikel geht auf diese Fragen ein und zeigt, warum es empfehlenswert ist, während der Sommermonate eine Tunnelbelüftung einzusetzen.

Warum ist eine Tunnelbelüftung gebraucht?

Wärme in einem Stall wird nur durch einige wenige Schlüsselelemente erzeugt. Es wurde festgestellt, dass die Tiere die größte Wärmequelle im Stall sind.

Zum Beispiel erzeugen 8 500 schlachtreife Mastputen etwa 498 kWh Wärme. Die nächstgrößten Wärmequellen sind Decken mit etwa 20 kWh und Beleuchtung mit 24 kWh. Um das Komfortniveau der Puten für ein optimales Wohlbefinden aufrecht zu erhalten, kann vor allem in den Sommermonaten die Tunnelbelüftung dazu beitragen eine optimale Temperatur zu erreichen.

Schlacht.png

Neben der Bereitstellung einer komfortablen Temperaturumgebung für die Puten bietet die Tunnelbelüftung weitere Vorteile:

- Verbesserung der Gewichtszunahme bei warmem Wetter

- Erhöhung des bei Brustfleischanteils

- Verbesserung der Futterverwertung

- Verringerung der Schlachtverwürfe

Wie arbeitet die Tunnelbelüftung?

Die Tunnelbelüftung ist eine Lösung für die Belüftung bei warmem Wetter, die normalerweise für Vögel im Alter von 10 Wochen oder älter verwendet wird. Es gibt drei Hauptziele eines Tunnelbelüftungssystems: Wärme aus dem Stall und Wärme von den Tieren abzuführen sowie die Temperatur der einströmenden Luft zu reduzieren.

Die Wärme muss aus dem Stall!

Dies kann durch ausreichenden Luftaustausch erreicht werden. Der statische Druck (Pascal) ist die Maßeinheit, mit der die Tunnelventilation bewertet wird. Bei warmem Wetter wird ein Bereich von 20-25 Pascal empfohlen. Dabei ist es wichtig, alle Ventilatoren und Riemen zu überprüfen und regelmäßig zu warten. Sie müssen frei von Ablagerungen sein. Riemen und Riemenscheiben, die verschlissen oder gebrochen sind, müssen ersetzt werden.

Wärme von den Tieren abzuführen

DE_Windchill.png

Der beste Weg, um Kühlung zu erreichen, ist die Erzeugung einer ausreichenden Luftgeschwindigkeit über den Puten. So wird eine Windkühlung hergestellt. Die optimale Luftgeschwindigkeit beträgt 3m/s und erzeugt einen Windchill-Effekt von etwas mehr als 8°C. Bei der Messung der Luftgeschwindigkeit wird empfohlen, etwa 2,5-3 m von der Seitenwand nach innen zu messen, um eine angemessene Windgeschwindigkeit im gesamten Stall zu gewährleisten.

Obwohl sich die Windgeschwindigkeit am genauesten mit einem Windgeschwindigkeitsmesser ermitteln lässt, kann das Verhalten der Tiere auch beobachtet werden. Hierbei erhält man Hinweise auf Komfort oder Stress. Wenn sich zum Beispiel gerade jüngere Tiere zusammenkauern, kann die Luftgeschwindigkeit möglicherweise zu hoch sein, den Tieren ist zu kalt. Hecheln ältere Puten, könnte dieses ein Indikator dafür sein, dass ihnen zu heiß ist und die Luftgeschwindigkeit möglicherweise nicht ausreicht.

Temperatur der einströmenden Luft zu reduzieren

Kühlsysteme können in Verbindung mit der Tunnelbelüftung eingesetzt werden, um die Temperatur der einströmenden Luft zu reduzieren. Kühlsysteme umfassen Nebelgeräte und PadCooling-Systeme. Sie verwenden Verdunstungskälte, um die von der Herde gefühlte Temperatur weiter zu senken. Zusätzlich zur Tünnelventilation können Nebelgeräte bis zu 6,5°C und PadCooling-Systeme bis zu 11°C zusätzliche Kühlung liefern.

Was möchten wir erreichen?

DE_Tunnel ventilation temperature

Die Tunnelbelüftung zielt darauf ab, den Vogelkomfort innerhalb ihrer thermisch neutralen Zone zu erhalten; 13-24°C bei warmem Wetter. Die Temperatur hängt vom Alter der Puten ab. Ältere Tiere bevorzugen kühlere Temperaturen und jüngere Tiere benötigen mehr Wärme.

Wenn die Umgebungstemperatur der Puten innerhalb Ihrer thermisch neutralen Zone gehalten wird, braucht die Pute den Grundumsatz nicht zu verändern, um die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten. Die Puten nutzen effektiver ihre Energie und können somit optimale Leistung erzielen.

Kontakt

Weitere Informationen zur Belüftung bei warmem Wetter und mehr erhalten Sie beim technischen Team von Hybrid Turkeys. Schauen Sie sich auch gerne unser Webinar zu diesen Thema an!

Kontaktieren Sie uns

Schauen Sie sich auch gerne unser Webinar zu diesen Thema an!

Jetzt ansehen

Ähnliche Artikel

, by
Eine Nachricht von Ihrem Geschäftspartner

Die Welt, in der wir heute leben und die wir alle erleben, ist anders als alles, was wir bisher erlebt haben.

, by
Produkt Exzellenz: Berücksichtigen Sie alle Merkmale?

Bei der Messung des Erfolgs ist es einfach sich nur auf ein einziges Merkmal zu konzentrieren und die Wirkung anderer Merkmale unberücksichtigt lässt. Eine Überlegenheit in einem Bereich führt jedoch…

, by
Alan Rickard, neuer Geschäftsführer bei Hendrix Genetics für die Abteilung Hybrid Turkeys

Am 1. April trat Raf Beeren dem Vorstand von Hendrix Genetics als Chief Operating Officer (COO) bei. Wir freuen uns, Alan Rickard als neuen Geschäftsführer bei Hybrid Turkeys begrüßen zu dürfen.